header_200_5.jpg

 

Den Hauptbestandteil des Wellensittichfutters sollte Kanariensaat (auch Spitzsaat oder Glanz genannt) ausmachen. Die Körner sind länglich geformt, etwa 3 mm lang und laufen an den Enden Spitz zu. Mit einem Fettgehalt von grade mal um die 6 % zählt Glanz zu den Mehlsaaten und eignet sich daher hervorragend für Wellensittiche.

Die Hauptanbaugebiete für Kanariensaat liegen in Argentinien, USA, Kanada, Osteuropa und Marokko.

 

Vorallem während der Jungenaufzucht nehmen die Vögel diese Saat gerne zu sich, da sie sehr leicht zu öffnen ist.

 

Eiweiß Fett Kohlenhydrate
15,0 % 5,0 % 50,0 %
zum Seitenanfang | eine Seite zurück |